Orgel

“Ja dieses vielstimmige liebliche Werk gibt so einen rechten natürlichen Klang als ein ganzer Chor voller Musicanten”

Die Orgel ist wohl das edelste und vollkommenste aller Instrumente. Diese Musikmaschine mit unzähligen Facetten hat es geschafft, in römischen Arenen, gotischen Kathedralen, Renaissancehöfen und sogar in Kinos sich einen Platz zu schaffen. Und dies gerade, weil jede Epoche ihre wahre Größe erkannt hat hat.
Die Orgel ist in der Lage gleich gut sowohl die Größe der himmlischen Chöre als auch die herzliche Süße menschlicher Flehen darzustellen und ist sicherlich eine der außergewöhnlichsten technischen und kulturellen Produkte der Zivilisation.

Die Orgel wurde ab etwa die Mitte des 18. Jahrhunderts aus der weltlichen Musik leider verdrängt und begann fast eine eigene Welt zu bilden; doch im Gegensatz zu anderen Instrumenten ist sie nie in Vergessenen geraten, und es gibt tatsächlich noch viele historische Orgeln, die es bis zu unseren Tage noch in Betrieb geschaffen haben. Was man auch immer für ein Instrument spielt, empfehle ich allen eine kleine Reise durch diesen Reichtum sich zu bescheren.